JU – Until Further Notice

PRESSEMITTEILUNG | 06 September 2018

Sechs Jahre nach ihrem bei Unit Records erschienenen Debütalbum «Positively Pessimistic» meldet sich das Quartett rund um Sängerin Judith Zürcher zurück. Auf «Until Further Notice» vereinen JU Jazz und Pop mit Einflüssen aus Soul und Blues zu einer verführerischen Mixtur mit Suchtpotential.

Bereits auf ihrem Erstling, dessen Songs bis heute regelmässig bei Radio Swiss Jazz gespielt werden, wagten JU den Flirt mit verschiedenen Musikstilen. Trotzdem atmeten die Tracks den Spirit alter Jazzplatten. Auf dem Nachfolger macht sich das Quartett nun noch freier von jeglichen Konventionen. JU überraschen mit 10 melodisch groovenden Songs zwischen Jazz und Pop deren Wurzeln in Soul und Blues liegen.

Die Winterthurer Sängerin und Songwriterin Judith Zürcher hat ihr Leben seit bald 20 Jahren ganz der Musik und dem Gesang verschrieben. Sei es mit Gesangsunterricht, Chor- und Bandcoaching, als Chorleiterin oder mit diversen Bandprojekten, Konzerten und Veröffentlichungen. Diese unverkennbare Stimme ist es dann auch, die auf «Until Further Notice» im Vordergrund steht und die Songs praktisch im Alleingang tragen kann. Ihre Mitmusiker verstehen dabei genau, was die Leadsängerin braucht, wie man ihre Stimme optimal inszeniert und ihr den nötigen Freiraum gibt.

So erstaunt es nicht, dass «Until Further Notice» mit einer aufs Nötigste reduzierten Instrumentierung aufwartet. Die Musiker drängen sie in keiner Sekunde in den Vordergrund bekommen gleichwohl ihren verdienten Platz. Immer wieder drückt Janos Knobel mit einprägsamen Gitarrenmelodien den Liedern seinen Stempel auf, während Thomas Brühwiler am Bass und Drummer Lukas Meier variantenreich aufspielen und das Fundament der Songs legen.

Der dezent geknüpfte Soundteppich gibt dem Hörer auch die Gelegenheit, sich auf das originelle und intime Songwriting einzulassen. Mit differenzierter Wortwahl und viel Erfindergeist erzählt Judith Zürcher präzise von unpräzisen Gefühlen und wartet immer wieder mit überraschenden Wendungen auf. Doch manchmal will man einfach nur der sinnlich-subtilen Stimme lauschen, die völlig unangestrengt in Sekundenschnelle von sanft zu kraftvoll wechseln kann. Ihr klarer Gesang bleibt unverkennbar, ob sie sich an eine bluesige Gitarre schmiegt, eine gute Ladung Soul in ihren Gesang legt, ganz sanft über Jazz-Rhythmen gleitet oder - wie auf dem Titeltrack oder dem verflucht eingängigen «Morning Shift» - nie anbiedernd aber doch deutlich in poppigen Gewässern segelt.

Verliert man sich erst im Gesang und den Melodien, gehen die 43 Minuten von «Until Further Notice» wie im Flug vorbei. Sogleich will man wieder von vorne beginnen, um erneut dieser Stimme zu lauschen, neue textliche Details zu entdecken und sich ganz einfach den Grooves und Melodien hingeben zu können. Vorzüglich kann man dies übrigens auch bei der Plattentaufe am 09.09. im Theater am Gleis in Winterthur.

JU sind:
Judith Zürcher: Vocals / Songwriting
Janos Knobel: Accoustic & Electric Guitar
Thomas Brühwiler: Bass
Lukas Meier: Drums


MUSIC

Until Further Notice
Ju


VIDEOS

JU - Until Further Notice
JU - Until Further Notice

2018

JU - Beginners
JU - Beginners

2018


BILDER


MEDIENARTIKEL

03.09.18
Diverse
Medienartikel
08.08.18
Landbote
Wenn Frauen singen, stimmen Klangfarbe und Atmosphäre

KONTAKT

Für Rückfragen und weitere Informationen erreichen Sie uns unter folgenden Koordinaten:

Mobil: 079 625 73 08
Email: info@judithzuercher.ch